bd1
Eine kreative Mobilisation
Über 60 internationale Gegenwartskünstler unterstützen das Projekt. Jeder von ihnen hat ein Werk zum Thema “I love u + or -” geschaffen. Diese Kunstwerke dienen einerseits dazu, die Aufmerksamkeit des Betrachters auf diese Problematik zu lenken und andererseits ein Zeichen gegen die Diskriminierung aidskranker Menschen zu setzen.
Geschrieben : 0000-00-00 - Last modified 2018-05-23
Verfügbare Sprachen für diese Seite:
DAS PROJEKT ARTISTS FOR LIFE
Die Assoziation "Dessine l'espoir" - aktif im Kampf gegen Aids in Afrika - engagiert sich seit 2005 für die Aufklährungskampagne "I love You Positive or Negative". Sie bekämpft die Diskriminierung und setzt sich für mehr Toleranz gegenüber aidskranken Menschen ein.

Das Projekt Artists4life wurde gemeinsam von Dessine l’Espoir und der Unesco entwickelt. Es hat sich zum Ziel gesetzt, Gegenwartskünstler zu mobilisieren im Sinne der Toleranz und für ein Engagement gegen die Diskriminierung aidskranker Menschen.
Ein Teil dieser Ausstellung wurde im März 2006 und 2007 auf der Pariser Kunstmesse ArtParis vorgestellt. Vom 2. bis zum 7. Mai 2006 wurde die komplette Sammlung im Hotel Salomon de Rothschild gezeigt. Im Oktober war die Ausstellung Gast während des Women’s Forum in Deauville.
Die Künstler die in Frankreich ausstellen :
Joël Andrianomearisoa, Alecio de Andrade, Jane Evelyn Atwood, Jean-Christophe Ballot, François-Marie Banier, Anne-Catherine Becker-Echivard, Ben, Carole Benzaken, François Boisrond, Samuel Bollendorff, Jérôme Btesh, Chantalpetit, Robert Combas, Henri Cueco, Denis Darzacq, Nathalie Decoster, Erró, Amalia Domergue, Guy Du Toit, Patricia Erbelding, Jacques Halbert, Maya Hewitt, Kendell Geers, Antoine Giacomoni, Peter Klasen, Elodie Lachaud, Titouan Lamazou, Laurence Leblanc, Bryan McCormack, Nicolaas Maritz, Philippe Maurice, Julie Mehretu, Miss Tic, Ricardo Mosner, IngridMwangiRobertHutter, Malcome Payne, Ma Tsé Lin, Alicia Paz, Jean-Marc de Pelsemaeker, Armin Pflanz, Ernest Pignon Ernest, Raghad, Alexei Riboud, Brian Riley, Richard di Rosa, Christian Rouchouse, Paolo Roversi, Antonio Segui, Régis Sénèque, Yoyo Sorlin, Tony Soulié, Marie Thurman, Vincent Verdeguer, Patrick de Wilde, Sue Williamson, Duncan Wylie, Yamada, Kimiko Yoshida,...

Kunstwerke von Duncan Wylie, Patricia Erbelding und Ernest Pignon-Ernest

ARTISTS4LIFE - JOHANNESBURG & MAPUTO

Artists 4 Life wurde seitdem auf Südafrika und Mozambik ausgeweitet.
Am 1/12/2006 werden die Werke von 40 afrikanische Künstlern im Französisch Mozamikanischem Kulturzentrum in Maputo und in der Alliance Française in Johannesburg ausgestellt.
Johannesburg : Debbie Cloete - Guy Du Toit - Gordon Froud - Brenden Gray - Michelle Harris - Bevin Hearmon - Lara Koseff - Kudzi - Lawrence Lemaoana - Rhett Martyn - Jacki Mc Innes - Nicolaas Maritz - Same Mdluli - Antoinette Murdoch - Nikki Naidoo - Musha Neluheni - Ellen Papciak-Rose - Armin Pflanz - Landi Raubenteiner - Lerato Shadi - Mary Sibande - Diane Victor - Juliet White.

Maputo : André Macie, Octàvio Bento Mondlane, Danilson Almeida Cumbane, Antonio Horacio Sitoe, Mário Pedro Zacarias Sotoe, Titos Moises Pelembe, Titos Salamâo Langa, David Pinto Calvo Agacheiro, Lourenço Abner Tsenane.

Kunstwerke von André Macie, Octavio Bentlo Montane und Danilson Almeida Cumbane Mozambique.

DIE KAMPAGNE IN AUSTRALAFRIKA

Dessine l’Espoir hat 3 Grenzländer aus Australafrika ausgewählt um die Kampagne auszuweiten - Südafrika, Swaziland und Mozambik.
Eine Auswahl dieser Werke wird zusammen mit den Botschaften der afrikanischen Prominenten für eine Plakatkampagne verwendet die sich an das breite afrikanische Publikum wendet.
Sie werden auch für Kondomverpackungen verwendet die gratis in Australafrika verteilt werden.

Die Kampagne hat zwei Ziele :
in Europa lenkt sie die Aufmerksamkeit auf die lebenswichtige Bedeutung des Kondoms für (sicheren) Sex.
Jedes der 24 Kondome der Mappe One Month of Love ist individuell in ein Etui verpackt auf dem die Kunswerke und Botschaften der Kampagne “Artists for Life” abgedruckt sind.
Der Verkauf dieser Mappe finanziert eine Kondomgratisverteilung in Afrika.



Posters mit den Werken von Armin Pflanz, Elodie Lachaud and Kimiko Yoshida

AUSSTELLUNGEN IN ZUSAMMENARBEIT MIT DER UNESCO

Noisy Le Grand, ein Vorort von Paris beherbergt die südafrikanische Rugbymannschaft "Springbocks" während der Weltmeisterschaft. Aus diesem Anlass organisiert die Stadt viele Events in die sie die Assoziation involvieren möchte.
Dessine l'Espoir ist Ehrengast in Noisy le Grand während der Rugby Weltmeisterschaft.
In Zusammenarbeit mit der UNESCO und der Alliance Française in Johannesburg,findet dort eine Ausstellung statt die 50 Kunstwerke "Artsist4life" präsentiert.
50 % des Erlöses der verkauften Kunstwerke gehen an Dessine l'Espoir und die andere Hälfte an den Künstler.

Vom 15 September bis zum 20 October - Espace Michel Simon - 36, rue de la République - 93160 Noisy Le Grand - Free Entrance

Die Ausstellung Artists4life in ArtParis, im Grand Palais.



Les oeuvres
The artworks



Aufklährungskampagne Warum diese Nachricht?
Die Aufklährungskampagne "I love You Positive or Negative" bekämpft Diskriminierung und setzt sich für mehr Toleranz gegenüber aidskranken Menschen ein.

Aktionen des Welt Aids Tagegs 2007 Ein Projkt in Zusammenarbeit mit der Stadt Paris und Ikambere.
In Zusammenarbeit mit der Stadt Paris und Ikambere hat Dessine l'Espoir ein Projekt für den 1. Dezember 2007 entwickelt.

Gegen Diskriminierung "I Love You Positive or Negative" Kampagne
Neuesten Entwicklungen der gegen-Diskriminierung Kampagne "I Love You Positive or Negative"

Awareness campaigns Television Campaign in South Africa
To ensure the broader reach of the prevention campaign " I Love You Positive or Negative " in Southern Africa, Designing Hope organized a number of filmed clips of local personalities to be broadcast.

copie de Prevention-Projekt für Jugendliche in Burkina Faso

copie de Prevention-Projekt für Jugendliche in Burkina Faso

Prevention-Projekt für Jugendliche in Burkina Faso

ARTISTS4LIFE Graphic competition for I Love You + or - Campaign
Designing Hope invites artists and graphists to participate to the campaign fighting against HIV and AIDS related stigma and discriminations.

Aufkärung Kampagne Kliptown-Soweto Projekt
A Prevention Campaign in Kliptown-Soweto raising awareness among young peopleby producing and broadcasting prevention clips conveying the message: "I Love You Positive or Negative".

Prevention-Projekt für Jugendliche in Burkina Faso

Ausstellung copie de Ribbons Ausstellung
Anlässlich des Welttags gegen AIDS, 1. Dezember 2012, sind dem Viaduc des Arts und Designinig Hope mobilisiert.